Hände weg von den grünen Lichtenberger Innenhöfen!

Unter dieser Überschrift wurde am 15.04.2018 die Unterschriftensammlung für einen Einwohnerantrag gestartet.

„Das Bezirksamt in Berlin-Lichtenberg wird beauftragt, ein Konzept zum Schutz der in Lichtenberg bestehenden grünen Innenhöfe zu entwickeln. Wir fordern, dass Stadtteile in der Gesamtheit ihrer Infrastruktur, dem Erhalt von Natur und Umwelt, ihrer freien und öffentlichen Flächen und dem zu erwartenden Einwohnerzuwachs zu betrachten sind. Bauanträge sollten künftig auf der Grundlage dieses zu erstellenden Konzeptes bewertet und genehmigt werden, mit dem Ziel, Innenhöfe wegen ihrer besonderen Qualität für die einzelnen Wohnquartiere zu erhalten. Setzen Sie, als Bezirksamt, im ersten Schritt alle Genehmigungen für geplante Wohnungsbauvorhaben auf grünen Innenhöfen für die nächsten drei Jahre aus.

Begründung:
Die Lichtenberger Wohnsiedlungen mit ihren großen und offenen Innenhöfen, bieten sehr vielen Menschen eine einmalige Wohn- und Lebensqualität. Eine Nachverdichtung, die diese einschränkt, Kindern den Platz für Sport und Spiel nimmt, Natur zerstört, ist keine nachhaltige Politik.“

Unterzeichnen dürfen den Einwohnerantrag alle Personen, die zum Zeitpunkt der Unterschrift mindestens 16 Jahre alt und im Bezirk Lichtenberg mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet sind.

Initiator des Einwohnerantrages ist die Bürgerinitiative „Rettet den Ilse-Kiez“.

Unterschriftenliste zum Einwohnerantrag [PDF]

Rückseite [PDF]

EA Ilse Kiez Unterschriftenliste 17042018
Unterschriftenliste zum Einwohnerantrag Rueckseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*