Berliner Woche: Echter oder fauler Kompromiss? Runder Tisch Ilsestraße legt Ergebnisse vor

„Rund 50 Wohnungen weniger, zwei statt drei nachverdichtete Innenhöfe, größere Abstände zwischen Neu- und Bestandsbauten: Auf diese und einige weitere Punkte hat sich der Runde Tisch Ilsestraße zum Bauvorhaben der Howoge in Karlshorst geeinigt. Doch während die einen das Ergebnis als Kompromiss loben, erklären andere den Runden Tisch für gescheitert.“ (Berliner Woche)

Den vollständigen Artikel finden Sie bei uns hier als PDF.

Echter oder fauler Kompromiss_ Runder Tisch Ilsestraße legt Ergebnisse vor - Karlshorst - berliner-woche

Quelle: Berliner Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*