Runder Tisch „Wohnsiedlung Ilsestraße“ Teil 2 – 23.08.2017

Am 23. August fand die zweite Beratung am Runden Tisch zur „Wohnsiedlung Ilsestraße“ statt. Nach Feierabend, nach dem Urlaub, in dem bestimmt nicht nur ich viel Grün gesehen habe.

Fast jeder, der hier sitzt, hat seinen sehr persönlichen Grund, weshalb er mit Interesse und Engagement wertvolle Zeit nicht mit Familie, Freunden oder einem guten Buch verbringt. Es geht an diesem Abend um unseren Kiez und ich bin dankbar, dass alle da sind, zuhören und Fragen stellen. Respekt vor jedem, der sich Zeit nimmt auch für unsere Interessen als Bewohner des „Ilse Kiez“. Nur wenige an diesem Runden Tisch sind unmittelbar betroffen. „Runder Tisch „Wohnsiedlung Ilsestraße“ Teil 2 – 23.08.2017“ weiterlesen

Runder Tisch „Wohnsiedlung Ilsestraße“ Teil 1 – 14.07.2017

Eine kleine Vorbemerkung.

Ich wohne schon lange in Berlin und seit 7 Jahren im Ilse-Kiez. Ich habe immer angenommen ein politisch interessierter Mensch zu sein. Was ich auch sicher bin, nur wusste ich bis zum letzten Jahr noch nicht, dass es in meiner Nachbarschaft mehr als 400 Menschen gibt, die bereit sind, nicht nur zu anstehenden Wahlen Ihre eigene Meinung mit Kreuzen (oder auch nicht) zu bekunden. Ich sehe meinen Kiez gerade anders, ich begegne Menschen die sich einbringen, die mitgestalten wollen, nicht gegen sondern mit denen, die politisch und auch gesellschaftlich Verantwortung haben und diese mit Ihren Interessen verbinden wollen. Es wird viel miteinander geredet. Das Thema interessiert die Jungs vom Bolzplatz genauso wie die Großeltern die hier die ersten Bäume gepflanzt haben. „Runder Tisch „Wohnsiedlung Ilsestraße“ Teil 1 – 14.07.2017“ weiterlesen