Einladung. Eilmeldung!

Die HOWOGE soll einen Bauantrag für zwei Innenhöfe gestellt haben.
Informationen werden auf der nächsten Sitzung des Ausschusses „Ökologische Stadtentwicklung“ bekanntgegeben.
Die Sitzung ist öffentlich, wir erwarten einen große Beteiligung der Bürger des Ilse-Kiezes.“ (Wir von der Ilsestraße)

Do, 04.10.2018 um 19:00 Uhr

Einladung_04.10.18

 

Adresse: Rathaus Lichtenberg, Raum 100, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin.


 

Quelle: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Rettet den Ilse-Kiez“

Runder Tisch mit klarer Haltung der Bürgerinitiative zur Rettung der Ilsehöfe und ohne großen gemeinsamen Konsens beendet.

Am 10.01. wurde der Runde Tisch zum Bebauungsplan 11-125, „Wohnsiedlung Ilsestraße“ mit der 5. Sitzung beendet. 

Sowohl die HOWOGE als auch die Bürgerinitiative haben Ihre Vorstellungen zu den jeweiligen Konzepten letztmalig vorgestellt. Von Seiten der HOWOGE wurde eine weitere Idee (Variante C) zur Bebauung der Innenhöfe vorgestellt. Somit sollen immer noch zwei Höfe mit jeweils 3 Häusern mit insgesamt 187 Wohneinheiten gebaut werden. Vorgesehen ist auch der Bau einer Kita und eines Blockheizkraftwerkes. Die HOWOGE hat den Bodenwert der Flächen mit 12 Mio. EUR angegeben und dargestellt, dass es wirtschaftlich nicht zu vertreten ist diese Grundstücke nicht zu bebauen. Auf die Anfrage der Bürgerinitiative, welche möglichen Ausgleichflächen aus dem Pool vom Senat (kostengünstig) der HOWOGE angeboten, wurden gab es keine Antwort. weiterlesen…